Von Bretten zur KLIMA ARENA Sinsheim

Vom tiefen Kraichgau in den Norden. Hier kann man sagen: Wo Kraichgauer Hügelland draufsteht, sind auch Hügel drin. Für die Tour ist schon etwas Ausdauer gefragt, aber es lohnt sich.

Kraichgau-Stromberg: Aussichtsreiche Radtour

Bretten, auch Melanchthonstadt genannt, liegt im westlichen Kraichgau. Eingebettet in einem abwechslungsreichen Landschaftsbild, dem Brettener Hügelland. Bretten liegt an zwei touristischen Straßen, die an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen. Es ist die Bertha Benz Memorial Route und die Weinstraße Kraichgau-Stromberg, die das badische mit dem württembergischen Weinbaugebiet verbindet.

Immer auf und ab folgen wir dem gut ausgebauten Radweg in Richtung Eppingen. Zunächst fahren wir durch Bauerbach und erreichen Flehingen. Flehingen liegt im Kraichgau in der Nähe des Naturparks Stromberg. Wir kommen zu dem kleinen unscheinbaren Ort Zaisenhausen, das nämlich die kleinste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe ist. Die fruchtbare Zaisenhäuser Gemarkung ist seit der Jungsteinzeit besiedelt. Eine Reihe von archäologischen Funden aus der Zeit der Bandkeramiker und den folgenden frühbäuerlichen Kulturen belegt dies.

Im Mittelalter war das Kloster Maulbronn als der größte Grundherr Inhaber der Ortsherrschaft. Auch der Uzname „Esel“ für die Zaisenhäuser Bevölkerung geht auf die Zugehörigkeit zum Maulbronner Zisterzienserkloster zurück. Als Erinnerung an diese Zeit steht ein Esel vor dem Rathaus.

Es geht weiter auf und ab und weiter nach Sulzfeld. Das Umfeld der Gemeinde ist geprägt durch landwirtschaftliche Nutzung. Hier ist besonders der sehr ausgeprägte Bereich des Weinbaus zu nennen. Recht ungewöhnlich für die Badische Region ist der Anbau von Trollinger und Lemberger, welcher eher in württembergischen Regionen angebaut wird.

Und jetzt kommen wir in das Elsenztal, hinunter nach Eppingen. Eppingen liegt an der Elsenz und am Hilsbach, der in Eppingen in die Elsenz mündet. Die Lage Eppingens an der Einmündung des Hilsbachs in die Elsenz begünstigte eine frühe Besiedlung an jener Stelle. Eine Fahrt durch die schöne Altstadt lohnt sich. Auf dem Elsenztal Radweg kommen wir flott voran.

Durch Richen, Ittlingen, Reihen und Steinsfurt erreichen wir Sinsheim. An der Fußball Arena vorbei haben wir das Ziel, die KLIMA ARENA vor Augen.

Tourdauer 2:50 h Radstrecke 41,1 km 14,5 km/h 230 m 206 m
Altstadt Bretten
Altstadt Bretten

Bretten, auch Melanchthonstadt genannt, liegt im westlichen Kraichgau. Eingebettet in einem abwechslungsreichen Landschaftsbild, dem Brettener Hügelland. Bretten liegt an zwei touristischen Straßen, die an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen. Es ist die Bertha Benz Memorial Route und die Weinstraße Kraichgau-Stromberg, die das badische mit dem württembergischen Weinbaugebiet verbindet.

Immer auf und ab folgen wir dem gut ausgebauten Radweg in Richtung Eppingen. Zunächst fahren wir durch Bauerbach und erreichen Flehingen. Flehingen liegt im Kraichgau in der Nähe des Naturparks Stromberg. Wir kommen zu dem kleinen unscheinbaren Ort Zaisenhausen, das nämlich die kleinste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe ist. Die fruchtbare Zaisenhäuser Gemarkung ist seit der Jungsteinzeit besiedelt. Eine Reihe von archäologischen Funden aus der Zeit der Bandkeramiker und den folgenden frühbäuerlichen Kulturen belegt dies.

Im Mittelalter war das Kloster Maulbronn als der größte Grundherr Inhaber der Ortsherrschaft. Auch der Uzname „Esel“ für die Zaisenhäuser Bevölkerung geht auf die Zugehörigkeit zum Maulbronner Zisterzienserkloster zurück. Als Erinnerung an diese Zeit steht ein Esel vor dem Rathaus.

Es geht weiter auf und ab und weiter nach Sulzfeld. Das Umfeld der Gemeinde ist geprägt durch landwirtschaftliche Nutzung. Hier ist besonders der sehr ausgeprägte Bereich des Weinbaus zu nennen. Recht ungewöhnlich für die Badische Region ist der Anbau von Trollinger und Lemberger, welcher eher in württembergischen Regionen angebaut wird.

Und jetzt kommen wir in das Elsenztal, hinunter nach Eppingen. Eppingen liegt an der Elsenz und am Hilsbach, der in Eppingen in die Elsenz mündet. Die Lage Eppingens an der Einmündung des Hilsbachs in die Elsenz begünstigte eine frühe Besiedlung an jener Stelle. Eine Fahrt durch die schöne Altstadt lohnt sich. Auf dem Elsenztal Radweg kommen wir flott voran.

Durch Richen, Ittlingen, Reihen und Steinsfurt erreichen wir Sinsheim. An der Fußball Arena vorbei haben wir das Ziel, die KLIMA ARENA vor Augen.

Tourdauer 2:50 h Radstrecke 41,1 km 14,5 km/h 230 m 206 m

Mittelschwere Fahrradtour.
Gute Grundkondition erforderlich.
Überwiegend befestigte Wege.
Kein besonderes Können erforderlich.

Nimm ausreichend Wasser und einen kleinen Snack mit. So bist du nicht auf die Pausen während der Tour angewiesen.

Du kannst jederzeit mit der Bahn wieder zurück fahren.

Ein nach der StVO verkehrssicheres Rad und ein Helm auf dem Kopf.

Dem Wetter angepasste Kleidung und ein kleines Reparaturset könnten nützlich sein.

Wird es zu anstrengend, steig einfach auf die S-Bahn um.

Bahnhof Bretten

KLIMA ARENA Sinsheim

Wir starten auf der Rinklinger Straße, fahren in die Bahnhofstraße ein und radeln bis zum Kreisel. Dort geht es auf der Melanchthonstraße durch die Altstadt. Nach dem Alten Rathaus biegen wir links in die Apothekergasse und fahren diese bis zum Postweg hoch. Wir folgen der Beschilderung nach Eppingen. Wir stoßen auf die B 294, fahren nach links, bleiben auf dem Radweg parallel zur Bundesstraße, bis es auf der Eppinger Straße aus Bretten hinaus geht. Verpass die Abzweigung auf die Oberdorfstraße nicht. Dort geht es nach links durch das Wohngebiet. Es geht unter der B 293 hindurch und schon kommt ein Hügel. Dafür fahren wir auf dem Alten Brettener Weg hinunter nach Bauerbach. Immer der Beschilderung Eppingen folgend, kommen wir unter einem leichten Anstieg aus dem Ort. Natürlich fahren wir abwärts nach Flehingen. Zunächst auf der Kraichtalstraße, dann auf der Fr. V. Sickingen Straße durch den Ort. Ohne Steigung oder Gefälle kommen wir nach Zaisenhausen. Wir fahren auf der Hauptstraße unter Beachtung des Nachtwächters, des Viertelesschlotzers und natürlich des Esels. Unter leichtem Anstieg erreichen wir Sulzfeld. Ein letzter Anstieg, bevor wir in das Elsenztal kommen. Ab Eppingen richten wir uns nach der Beschilderung Elsenztal Radweg nach Sinsheim. Jetzt geht es immer neben der Elsenz entlang bis nach Steinsfurt. Hier kommen wir auf der Ansbachstraße über die Bahngleise. Dann geht es auf der Pfohlhofstraße nach links und nach weiteren 90 m eine Rechts-links-Kombination. Dann fahren wir auf der Keltergasse, am Brauhaus Jupiter vorbei, gerade aus auf die Alte Römerstraße bis zur S-Bahn-Station. Links durch die Unterführung und auf dem Radweg der Neulandstraße nach rechts bis zur Abzweigung zu Fußballarena. Noch ein letzter kleiner Anstieg und wir sehen das Ziel, die KLIMA ARENA.

Öffentliche Verkehrsmittel: Bus oder Bahn bis Bahnhof Bretten
Anfahrt: B 35, B 293, B 294
Parkmöglichkeiten: In der Nähe des Bahnhofes oder in der Nähe der Altstadt.

Mittelschwere Fahrradtour.
Gute Grundkondition erforderlich.
Überwiegend befestigte Wege.
Kein besonderes Können erforderlich.

Nimm ausreichend Wasser und einen kleinen Snack mit. So bist du nicht auf die Pausen während der Tour angewiesen.

Du kannst jederzeit mit der Bahn wieder zurück fahren.

Ein nach der StVO verkehrssicheres Rad und ein Helm auf dem Kopf.

Dem Wetter angepasste Kleidung und ein kleines Reparaturset könnten nützlich sein.

Wird es zu anstrengend, steig einfach auf die S-Bahn um.

Bahnhof Bretten

KLIMA ARENA Sinsheim

Wir starten auf der Rinklinger Straße, fahren in die Bahnhofstraße ein und radeln bis zum Kreisel. Dort geht es auf der Melanchthonstraße durch die Altstadt. Nach dem Alten Rathaus biegen wir links in die Apothekergasse und fahren diese bis zum Postweg hoch. Wir folgen der Beschilderung nach Eppingen. Wir stoßen auf die B 294, fahren nach links, bleiben auf dem Radweg parallel zur Bundesstraße, bis es auf der Eppinger Straße aus Bretten hinaus geht. Verpass die Abzweigung auf die Oberdorfstraße nicht. Dort geht es nach links durch das Wohngebiet. Es geht unter der B 293 hindurch und schon kommt ein Hügel. Dafür fahren wir auf dem Alten Brettener Weg hinunter nach Bauerbach. Immer der Beschilderung Eppingen folgend, kommen wir unter einem leichten Anstieg aus dem Ort. Natürlich fahren wir abwärts nach Flehingen. Zunächst auf der Kraichtalstraße, dann auf der Fr. V. Sickingen Straße durch den Ort. Ohne Steigung oder Gefälle kommen wir nach Zaisenhausen. Wir fahren auf der Hauptstraße unter Beachtung des Nachtwächters, des Viertelesschlotzers und natürlich des Esels. Unter leichtem Anstieg erreichen wir Sulzfeld. Ein letzter Anstieg, bevor wir in das Elsenztal kommen. Ab Eppingen richten wir uns nach der Beschilderung Elsenztal Radweg nach Sinsheim. Jetzt geht es immer neben der Elsenz entlang bis nach Steinsfurt. Hier kommen wir auf der Ansbachstraße über die Bahngleise. Dann geht es auf der Pfohlhofstraße nach links und nach weiteren 90 m eine Rechts-links-Kombination. Dann fahren wir auf der Keltergasse, am Brauhaus Jupiter vorbei, gerade aus auf die Alte Römerstraße bis zur S-Bahn-Station. Links durch die Unterführung und auf dem Radweg der Neulandstraße nach rechts bis zur Abzweigung zu Fußballarena. Noch ein letzter kleiner Anstieg und wir sehen das Ziel, die KLIMA ARENA.

Öffentliche Verkehrsmittel: Bus oder Bahn bis Bahnhof Bretten
Anfahrt: B 35, B 293, B 294
Parkmöglichkeiten: In der Nähe des Bahnhofes oder in der Nähe der Altstadt.