23. März 2021

Wiedereröffnung der KLIMA ARENA verschoben

Wegen der aktuellen Corona-Lage verzögert sich der Öffnungstermin – Online-Angebote bleiben bestehen – Neue Talkserie „ARENA fürs Klima“ wird am 12. Mai gestartet

Statt wie geplant am Mittwoch, 24. März, die Türen für den Publikumsverkehr zu öffnen, bleibt die KLIMA ARENA in Sinsheim aufgrund der aktuellen Corona-Lage im Rhein-Neckar-Kreis voraussichtlich bis Mitte April geschlossen.

Weiterhin verfügbar ist „KLIMA ARENA digital“. Dazu gehören ein vielfältiges Angebot an Online-Workshops für verschiedene Schulklassenstufen und tägliche Online-Veranstaltungen in den Osterferien. Darüber hinaus finden Vorträge per Videokonferenz statt, wie beispielsweise zur „Earth Hour“ am 27. März von Dr. Doris Klein (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), die das Thema Satellitenfernerkundung vorstellen wird.

Der Auftakt zur neuen digitalen Veranstaltungsserie „ARENA fürs Klima“ ist am 12. Mai um 19 Uhr. Die Podiumsdiskussion zum Thema „Wasserstoff – Utopie oder Hype?“ soll einen realistischen Blick auf den Energieträger werfen – und auch über den einen oder anderen Mythos zum Thema Wasserstoff aufklären. Die Podiumsteilnehmer sind Professor Holger Hanselka, Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie KIT, Professor Andreas Löschel, Direktor des Centrums für angewandte Wirtschaftsforschung Münster und Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ der Bundesregierung, sowie Dr. Doris Wittneben, Bereichsleiterin „Zukunftsfelder und Innovation“ der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Das Talkformat wird als Livestream stattfinden und Zuschauern die Möglichkeit geben, selbst Fragen zu stellen.

Text: Joachim Klaehn

Unsere digitalen Angebote finden Sie hier.