Veranstaltungen

Die KLIMA ARENA möchte mit ihrem bunten Veranstaltungsangebot für jede Altersgruppe Angebote schaffen, um sich auf verschiedene Weise vertieft mit den Themen der KLIMA ARENA auseinander zu setzen.

ARTenVielfalt. Die fabelhafte Welt der Käfer – Linoldrucktechnik-

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Wir erarbeiten grundlegende Merkmale verschiedener Käfertiere und sprechen über ihre Besonderheiten. Jedes Kind hat hier die Möglichkeit die Technik des Linolschnittes und das Druckverfahren zu erlernen. So entstehen vielfältige Werke und dabei lernen wir verschiedene Arten kennen und erfahren Interessantes über die fabelhaften Krabbler. Hier Anmelden

Vernissage der Sonderausstellung Use-less

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Die KLIMA ARENA eröffnet eine neue Sonderausstellung und wirft einen Blick hinter die Kulissen der Modebranche. Nach dem Hafenmuseum Speicher XI der Hansestadt Bremen ist Sinsheim die zweite Station dieser interaktiven Wanderausstellung. Am Eröffnungswochenende finden zahlreiche öffentliche Führungen mit den Kuratorinnen statt.
Bei der Vernissage handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung.

Exklusive Kuratorinnen-Führungen durch unsere neue Sonderausstellung USE-LESS am Eröffnungswochenende

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Termine: 10-11 Uhr:  Team use-less 11-12 Uhr:  Team use-less 14:30 Uhr:  Martina Glomb Exklusive Ausstellungsmacherinnen - Martina Glomb (Kuratorin der Ausstellung) und ihr Team Wie kann Mode langsam sein? In der Führung erfahren Sie, was sich hinter der Idee der Slow Fashion verbirgt. Was können sowohl Designerinnen und Designer als auch die Konsumierenden zu einer Mode […]

Exklusive Kuratorinnen-Führung durch unsere neue Sonderausstellung USE-LESS am Eröffnungswochenende

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Termin: 11 Uhr mit Martina Glomb, Kuratorin der Ausstellung Wie kann Mode langsam sein? In der Führung erfahren Sie, was sich hinter der Idee der Slow Fashion verbirgt. Was können sowohl Designerinnen und Designer als auch die Konsumierenden zu einer Mode beitragen, die Umwelt und Menschen schont? Nachhaltige Designentwürfe zeigen, wie Mode in einem textilen […]

Und wir haben doch etwas anzuziehen! – Online Stylingworkshop

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

In dem Online-STYLINGWORKSHOP „Und wir haben doch etwas anzuziehen" wird es darum gehen, wie man sich gut stylen kann, ohne sich dabei ständig etwas Neues zu kaufen. Beleuchtet werden Kleiderschrankprinzipien, Stylingmöglichkeiten und wie man Second Hand Schätze finden kann.

Kleiderflohmarkt – USE Less – Gegen Verschwendung von Kleidung

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Zu eng gewordene Kleidung, Fehlkäufe und Schrankmonster, sowie einmal Getragenes können am 10.10.2020 wieder in den Kreislauf zurückgegeben werden. Auf dem Kleiderflohmarkt auf dem Vorplatz der KLIMA ARENA wird gut erhaltene Kleidung für Groß und Klein von Privat zu Privat angeboten. Mit der Weitergabe oder dem Verkauf von bereits getragener Kleidung leisten wir nicht nur einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit, sondern schonen gleichzeitig auch noch unseren Geldbeutel dabei.

Und wir haben doch etwas anzuziehen! – Online Stylingworkshop

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

In dem Online-STYLINGWORKSHOP „Und wir haben doch etwas anzuziehen" wird es darum gehen, wie man sich gut stylen kann, ohne sich dabei ständig etwas Neues zu kaufen. Beleuchtet werden Kleiderschrankprinzipien, Stylingmöglichkeiten und wie man Second Hand Schätze finden kann.

Stricken mit dem Wollator – Gegen Fast Fashion

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Der Wollator ist ein mobiles Strickatelier mit dem ihr eure ersten Erfahrungen an einer Strickmaschine sammeln könnt. In dem Workshop erlernt ihr die ersten Handgriffe an einer Strickmaschine. Setzt ein Zeichen gegen Fast Fashion und macht mit!

Stricken mit dem Wollator – Gegen Fast Fashion

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Der Wollator ist ein mobiles Strickatelier mit dem ihr eure ersten Erfahrungen an einer Strickmaschine sammeln könnt. In dem Workshop erlernt ihr die ersten Handgriffe an einer Strickmaschine. Setzt ein Zeichen gegen Fast Fashion und macht mit!

Stricken mit dem Wollator – Gegen Fast Fashion

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Der Wollator ist ein mobiles Strickatelier mit dem ihr eure ersten Erfahrungen an einer Strickmaschine sammeln könnt. In dem Workshop erlernt ihr die ersten Handgriffe an einer Strickmaschine. Setzt ein Zeichen gegen Fast Fashion und macht mit!

Knit-it-yourself – von Sitzkissen bis Wandbehang

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

In angenehmer Runde erlernt ihr in diesem Workshop eine Technik, mit der ihr Sitzkissen, Yogamatten oder Teppiche stricken könnt. Das passende Werkzeug hierfür ist ein Strickbrett aus Holz, das in der KLIMA ARENA für euch bereitsteht.

Klima Talk: „Coole Sache: Mehr Chic, weniger CO2?“

Im Livestream

Experten-Talk zum Thema nachhaltige Mode und Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche - Mit Kai Nebel, Nicole Kösegi, Arnold Gevers moderiert von Rosa Omeñaca Prado. Derzeit verursacht die Textilindustrie jährlich 1,2 Billionen Tonnen CO2 – und damit mehr als internationale Flüge und Kreuzfahrten zusammen gerechnet. Die Modeindustrie als Teil der Textilbranche ist allein für fünf Prozent der globalen Emissionen zuständig. Und bei den Emissionen allein bleibt es nicht: Wasserverbrauch, Mikroplastik, giftige Chemikalien und ungerechte Löhne belasten den Fast-Fashion-Kreislauf erheblich. In unserem „Klima Talk“ und Hybrid-Event am 11. November wollen wir den Fast-Fashion-Kreislauf aufbrechen

Klima Forum: „Maxi Over?! ‚Mehr ist Mehr‘ ist mehr von gestern“

Zoom Veranstaltung

Mode gilt als der Industriezweig, der nach der Ölindustrie als zweitstärkstes für Umweltverschmutzung verantwortlich ist. Dabei ist doch das Bild von Mode ein ganz anderes: sauber, schön und immer neu. Warum Idee und Wirklichkeit so unterschiedlich sind soll der Einstieg sein, um in diesem Vortrag von Prof. Arnold Gevers neue Designansätze kennenzulernen. Hinter dem Begriff Zero Waste Design versammeln sich vielfältige Methoden und Techniken, die entweder das Entstehen von Müll während des Produktionsprozesses vermeiden, „Textile Überreste“ zur Ressource erklären oder zirkuläre Designansätze verfolgen.

Das ist doch nur ein Sack voller alter Kleider

Zoom Veranstaltung

Für die einen ist Bekleidung zum Wegwerfprodukt geworden, das nach 1-2 mal Tragen entsorgt wird; für die anderen ist „der gekaufte Pulli“ ein wertvolles Stück, an dem viele Erinnerungen hängen und trotz ausgeleiertem Bund immer noch gerne getragen wird. In beiden Fällen aber ist Bekleidung eine wertvolle Ressource, für die es gilt, das Beste daraus zu machen. Der nachhaltige Umgang mit Textilien gewinnt aufgrund des Konsumverhaltens immer mehr an Bedeutung. Nicole Kösegi informiert über den Stand des Textilrecyclings in Deutschland und welche neuen Ansätze es gibt, den Kreislauf für Textilien zu schließen. Ein „weiter so“ wird nicht mehr möglich sein.

How to „Kleidertauschparty“ – Tauschen statt kaufen

Zoom Veranstaltung

Ein Online Workshop mit Tipps für die erste Kleidertauschparty mit Luise Trippler von der BUNDjugend Baden Württemberg
Den Schrank voller Klamotten und doch nichts anzuziehen, das Problem kennen wir wohl alle. Aber nun schon wieder losziehen und shoppen gehen? Oder lieber eine tolle Kleidertauschparty mit Freunden organisieren und so den wachsenden Kleiderbergen und der Ressourcenverschwendung vorbeugen!  Nur: Was gilt es alles zu beachten?  Von Veranstaltungsort bis Rahmenprogramm, von der Werbung bis zu übrig gebliebenen Klamotten!  In unserem Online Workshop stellen wir uns genau diesen Aufgaben und werden so von Kleidertausch-Besucher*innen zu Veranstalter*innen! Macht mit und seid dabei im Kampf gegen wachsende Kleiderberge und Ressourcenverschwendung.

Klima Forum: Fast Fashion oder Future Fashion?

Zoom Veranstaltung

Virtueller Info- und Diskussionsabend für alle Generationen über faire und saubere Kleidung, über starke Frauen in Produktionsländern, die sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen, über die größten globalen Probleme für Menschen und Umwelt entlang der „textilen Kette", über Lösungsansätze für mehr Unternehmensverantwortung einerseits, aber auch einen umweltschonenderen Umgang mit Textilien allgemein, über Wege durch den Siegel-Dschungel und Ideen für Engagement und Aktionen.

Klima Stammtisch: Ist das Elektroauto die Zukunft der Mobilität?

Zoom Veranstaltung

Die Dekarbonisierung der Mobilität liegt im Vergleich zur Stromerzeugung und dem Wärmesektor im Hintertreffen. Nun gilt es Geschwindigkeit aufzunehmen, die Zukunft aktiv zu gestalten. Aber in welche Richtung sollen wir aufbrechen? Ist es die batterieelektrische E-Mobilität, der Wasserstoffantrieb, der Hybridantrieb oder vielleicht eine ganz andere Lösung, die unsere Mobilität klimafreundlich macht? Welche Auswirkungen haben die Mobilitätsformen auf unser tägliches Leben? Wie ist der aktuelle Stand bei Reichweite und Ladeinfrastruktur?

Klima Forum: „Agri-Photovoltaik – ein Agrarsystem der Zukunft“

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Mit Agri-Photovoltaik können nicht nur Herausforderungen partiell aufgelöst werden, sondern gleichzeitig die Energiewende befördert und eine Anpassung an den Klimawandel unterstützt werden. Professor Dr. Klaus Müller vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung und der Humboldt-Universität Berlin wird in unserem Klima Forum aufzeigen, wie Agri-Photovoltaik Landwirten sowie anderen Branchen dauerhaft Einkommen sichern und die Fortführung der landwirtschaftlichen Nutzung bei einer strukturellen Neuausrichtung der Betriebe auf zukunftsfähige Märkte ermöglichen kann. Ferner ist auch eine „Diversifizierung der Agrarlandschaftsnutzung“ mit positiven Auswirkungen auf Ressourcenschutz, Biodiversität, nachhaltigeren Wertschöpfungskreisläufen und Akzeptanz der Landwirtschaft sowie der Energiewende von Belang.

Klima Forum: Naturschutz im Kontext von Klimawandel und Energiewende

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz der Landesverbände von BUND und NABU Baden-Württemberg, will eine naturverträgliche Energiewende – speziell den Ausbau der Windenergie, der Freiflächenphotovoltaik und der Stromverteilnetze- konstruktiv unterstützen. Denn um sowohl die Klima- als auch die Biodiversitätskrise angehen zu können, müssen Klima- und Naturschutz zusammen gedacht werden. Die Referentinnen des Dialogforums geben einen Überblick, warum die naturverträgliche Energiewende wichtig ist und in welcher Größenordnung ein weiterer Ausbau der Erneuerbaren in Baden-Württemberg notwendig ist. Außerdem wird erläutert, welche Konflikte mit dem Naturschutz entstehen können und welche Lösungsansätze sich anbieten, um Natur- und Klimaschutz als gleichrangige Ziele voranzutreiben.

Energiewende Tage – Photovoltaik aufs Dach

Klima Arena Dietmar-Hopp-Str. 6, Sinsheim

Praxistipps vom Experten: Von der Idee bis zur ersten Kilowattstunde Strom vom eigenen Dach. Für die Anwendung von Photovoltaik, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich, spricht eine ganze Menge an wissenswerten Aspekten. Diese verdeutlicht Diplom-Ingenieur Peter Kolbe, KLiBA-Projektleiter des Photovoltaiknetzwerks Rhein-Neckar, in seinem Vortrag im Rahmen der Energiewende Tage 2021. Für den Verbraucher […]