Aktuelles

Aktuelle Beiträge und Neuigkeiten

16. November 2019 | Zusammenarbeit

Neues Eldorado für Bienen

Ein Bienenbaum und eine Elsbeere: Zwei ökologisch besonders wertvolle Bäume wurden am Samstag, den 16. November 2019 auf dem Außengelände der KLIMA ARENA durch den NABU Sinsheim gepflanzt. „Der Bienenbaum, wie der Name schon sagt, aber ebenso die Elsbeere sind bedeutende Bienenweiden“, sagte Birgit Baumann, Vertreterin des Vorstands der ortsansässigen Sektion des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), während die jungen Bäume am Klimaspürpark und am Themenpark gesetzt wurden.

Der Bienenbaum ist mit einer in Sinsheim und Umgebung sehr geachteten und hoch geschätzten Person verbunden. Das Gewächs, das mit seiner späten Blüte eine sehr wertvolle Bienennahrung liefert und dessen Früchte von Vögeln begehrt werden, wurde von der im Februar im Alter von 76 Jahren verstorbenen Heidi Mannschott gestiftet, die sich jahrzehntelang in der Region für den Naturschutz engagiert hat und 2013 direkt nach der Gründung dem NABU Sinsheim beigetreten war. „Heidi bekommt mit dem prächtigen Baum ein sehr schönes Andenken, das sie sich gewünscht hat“, erklärte Manuela Fleck ebenfalls vom Vorstand des NABU Sinsheim.

Die Elsbeere, eine der größten einheimischen Rosengewächse, wird von der Sinsheimer NABU-Ortsgruppe gestiftet. „Wir freuen uns, dass der NABU mit seiner sehr aktiven Sinsheimer Gruppe sich mit vielen Aktionen bei uns engagiert. Die Bäume verstehen wir als ein Symbol für das kontinuierliche Wachstum unserer vor einigen Monaten geschlossenen Kooperation“, kommentierte Christian Ledig, Vorstand der Klimastiftung für Bürger, die Pflanzung der beiden Bäume, die schon im nächsten Jahr ein neues Bienen-Eldorado werden sollen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz