26. Oktober 2021

Nachhaltigkeit hat Vorfahrt in Kitas und Grundschulen im Land

Erster landesweiter Online-Fachtag für pädagogische Fach und Lehrkräfte aus der Klima Arena in Sinsheim zeigt Möglichkeiten zur Umsetzung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Alltag von Kitas und Grundschulen auf.

Sinsheim, den 22.10.2021. „Ist eine Schraube eigentlich Natur?“ Mit dieser spannenden Frage und weiteren Themen setzten sich die Teilnehmenden des Online-Fachtags für pädagogische Fach- und Lehrkräfteauseinander. Der auf Initiative des Arbeitgeberverbands Südwestmetall jährlich und im Regelfall in Präsenz veranstaltete Fachtag fand erstmals im Online-Format statt und wurde aus der Klima Arena in Sinsheim gesendet.

Die Veranstaltung setzte mit dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit ein Zeichen zu einem bewussten und verantwortungsvollen Ressourcen-Umgang und gab praxisnahe Impulse für eine zeitgemäße und wirksame BNE-Pädagogik.

Neben einem Vortrag des Fachreferenten für BNE des baden-württembergischen Kultusministeriums, Achim Beule, konnten die Pädagogen einen virtuellen Rundgang durch die Klima Arena erleben, diverse themenbezogene Workshops besuchen und in der Mittagspause sich gemeinsam im virtuellen und klimafreundlichen Kochen üben.

In einer Talkrunde in der Klima Arena zum Thema „Nachhaltigkeit und Digitalisierung – welche Zukunft wollen wir gestalten?“ tauschten sich die Partner der Veranstaltung, Staatssekretär Volker Schebesta MdL; Stefan Küpper von Südwestmetall, Michael Fritz von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sowie Christian Ledig von der Klima Arena angeregt aus.

Im Rahmen der Veranstaltung vereinbarten Südwestmetall und die Klima Arena, in Zukunft auf der Projektebene noch enger zusammenzuarbeiten. Die Eckpunkte dazu wurden in einer Kooperationsvereinbarung festgehalten.

 

Information zur Initiative „Südwestmetall macht Bildung“

Die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen hängt entscheidend von der Qualifikation der Menschen ab. Deshalb engagiert sich der Arbeitgeberverband Südwestmetall mit der Initiative „Südwestmetall macht Bildung“ in allen Bereichen der Aus- und Weiterbildung. „Südwestmetall macht Bildung“ entwickelt Konzepte entlang der gesamten Bildungsbiografie – angefangen in Kindergärten und Schulen über Hochschulen bis hin zu Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Durchgeführt wird „Südwestmetall macht Bildung“ vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

„Südwestmetall macht Bildung“ steht für ein konsequentes Engagement in allen Phasen der Bildungsbiographie.

Dabei setzen wir Impulse in sieben Themenclustern:
• Förderung von MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)
• Qualität in der Schule
• Ökonomische Bildung und Berufsorientierung
• Übergang in die Ausbildung
• Kooperationen von Hochschulen und Wirtschaft
• Aus- und Fortbildung von Pädagogen
• Familie und Frühförderung