26. Oktober 2021

Nachbericht – Expertenrunde Bildung „MINT meets BNE“

Moderator und Vorstand Christian Ledig

Die Expertenrunde Bildung konnte nach zwei Jahren endlich wieder in Präsenz vor Ort stattfinden. Am 14. Oktober lud die Klimastiftung für Bürger bereits zum 19. Mal Pädagoginnen und Pädagogen in die KLIMA ARENA ein. Dieses Mal wurde das Event in Kooperation mit der Auerbach Stiftung, dem Z-LAB Bruchsal und der HOPP FOUNDATION durchgeführt. 40 Gäste ließen sich von einer spannenden Keynote von Prof. Dr. Kristina Reiss zum Thema „MINT-Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Welchen Beitrag kann PISA leisten?“ inspirieren. ­

Die Expertenrunde Bildung findet halbjährlich statt und bietet die Möglichkeit des Austauschs zwischen Lehrenden und weiteren Akteurinnen und Akteuren des Bildungsbereichs. Das große Ziel ist es, eine neue Perspektive auf Bildung zu ermöglichen. Dabei geht es vor allem darum, Bildung für nachhaltige Entwicklung stärker in die Schulen zu integrieren.

Am Donnerstagnachmittag stellten sich daher unterschiedliche Akteure der Region vor und veranschaulichten anhand von Workshops deren kreative Ansätze, MINT-Themen greifbar und erlebbar zu machen. Es wurde schnell deutlich, welchen großen Beitrag außerschulische Lernorte dabei leisten können. Der „Begeisterbus“, eine Art mobiles Klassenzimmer, ist ein gutes Beispiel dafür. Mithilfe von Experimenten und spielerischem Lernen wird darin das Interesse für Technik und Informatik geweckt. Die Stärkung dieser Kompetenzen soll schon im jungen Alter die digitale Mündigkeit der Heranwachsenden fördern.

Das Schülerforschungszentrum (SFZ) des Z-LAB bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, naturwissenschaftliche Methoden selbstständig auszuprobieren. Das Besondere ist, dass dieses Angebot von ehemaligen Schülerinnen und Schülern inspiriert und konzipiert wurde. Im SFZ können Teilnehmende beispielsweise nachhaltige Kunststoffe aus natürlichen Stoffen synthetisieren. Sie lernen dadurch „auf forschende, entdeckende Art und Weise“ das Potenzial der Naturwissenschaften für nachhaltige Innovationen kennen, so Raoul Landt, Lehrer des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal.

Einblick in einen Workshop

Auch die Workshops der KLIMA ARENA zeigten neue Wege auf, Nachhaltigkeit mit MINT zu verknüpfen. Selbst die erwachsenen Gäste der Expertenrunde hatten großen Spaß daran, im Energiezirkel unterschiedliche erneuerbare Energien kennenzulernen oder ein eigenes PC-Spiel zum Thema Mülltrennung zu programmieren. So durften sie durch das Ausprobieren der Lehrangebote erleben, wie die Praxis das theoretische Lernen unterstützen kann.

Genau diesen Aspekt griff auch Frau Prof. Dr. Reiss in ihrer Keynote auf. Anhand von eindrücklichen Beispielen betonte sie, dass Handeln eine Notwendigkeit für das Verstehen sei. Die studierte Mathematikerin lehrt an der Technischen Universität München Didaktik der Mathematik. Bei der Expertenrunde Bildung gab sie Einblicke, wie selbst das von Schülerinnen und Schülern gefürchtete Fach durch entsprechende Methoden schmackhaft gemacht werden kann. Dabei kam immer wieder die Relevanz der Verknüpfung von Subjektivem mit Objektivem auf. Prof. Dr. Reiss schafft es, Situationen aus dem alltäglichen Leben mit der Thematik zu verknüpfen und so Bezüge zur Alltagswelt herzustellen. Wir brauchen genau diese Verknüpfungen, um die Bildung nachhaltiger zu gestalten und so nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. Laut der Mathematikerin können wir das erreichen, indem wir alle etwas fantasievoller werden.

Nach dem impulsgebenden Vortrag und den vielseitigen Workshops kam es im Get-together zu interessanten Gesprächen und regem Austausch zwischen allen Teilnehmenden. Das fächer- und schulübergreifende Zusammenkommen war eine besondere Art der Vernetzung und wurde sehr positiv aufgefasst. Abschließend gab es für alle Interessierten eine Führung durch den Ausstellungsbereich der KLIMA ARENA.

 

Workshops der Veranstaltung:

  • Nachhaltigkeit Programmieren, Vanessa Fimpel (KLIMA ARENA)
  • Begeisterbus: Turtle Stich, Dr. Sylvia Zinser (Z-LAB)
  • Z-LAB Schülerforschungszentrum, Raoul Landt (Z-LAB)
  • Begeisterbus: Ozobot, Steffen Heil (Z-LAB)
  • Tetrapix, Natalie Wohl (KLIMA ARENA)
  • Energiezirkel – Erneuerbare Energien zum Anfassen, Vanessa Fimpel (KLIMA ARENA)