19. Juni 2020

KLIMA ARENA gewinnt Marketing for Future-Award

Die Ausstellung der Kommunikationsagentur FLAD & FLAD hat die Jury überzeugt

Die im fränkischen Heroldsberg ansässige Kommunikationsagentur FLAD & FLAD, die die Ausstellung in der KLIMA ARENA konzipiert hat, konnte sich unter 68 eingereichten Bewerbungen den sogenannten Marketing for Future-Award (M4F) angeln.

Klima Arena gewinnt Marketing for Future-AwardDer Verein Bündnis für Klima-Positives Verhalten e.V. rückt mit seiner Jury Projekte ins Rampenlicht, die in Sachen Klimawandel neue Wege gehen, Muster brechen, Verhalten verändern und Entscheidungen nachhaltig beeinflussen. Entscheidungskriterien für den Preis waren die optimale Kombination aus Bildung und Entertainment, das haptische Erlebnis („etwas zum Anfassen“), und auch die Tatsache, dass sich das Angebot des Sinsheimer Erlebniszentrums an die ganze Familie richtet.

„Die Auszeichnung freut uns sehr! Die drei Punkte beschreiben genau das, was wir beabsichtigt haben“, kommentiert Dr. Bernd Welz, Vorstand der Klimastiftung für Bürger, die Prämierung. Die von Dietmar Hopp finanzierte Stiftung ist Betreiber der Klima Arena und Auftraggeber der Ausstellung. Das Projekt gegenüber dem Bundesliga-Stadion der TSG Hoffenheim strebt an, sich als Pubilkumsmagnet und als „Wissensportal“ sowie außerschulischer Lernort zu etablieren.

Simone Schiebold, Geschäftsführerin von FLAD & FLAD, sagt mit Freude: „Es war uns bei der Entwicklung der Ausstellung besonders wichtig, alle Inhalte unterhaltsam aufzubereiten, aber dennoch durchgehend auf einer wissenschaftlich belastbaren Faktenbasis zu agieren. Ein hoher Interaktionsgrad und der Bezug zum Alltagserleben der Besucher sind dann weitere Erfolgsfaktoren, um die Ausstellung attraktiv zu machen.“