19. April 2022

K3-Preis für Klimakommunikation – jetzt bewerben!

Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte K3-Preis für Klimakommunikation wird 2022 zum zweiten Mal vergeben.

Er soll Menschen, Initiativen, Projekte und Redaktionen aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnen, denen es in besonderer Weise gelungen ist, „gute Klimakommunikation“ zu leisten.

Neben den Kategorien für Klimakommunikation und Klimajournalismus gibt es auch die Preiskategorie „Bürger:innen-Preis der KLIMA ARENA“ für Kommunikationsformate aus Alltag und Arbeitswelt, Kommune, Gemeinde und Nachbarschaft.

Der Bewerbungszeitraum ist vom 01.04.22 – 12.05.22.

Jetzt bewerben!

In welchen Kategorien wird der K3-Preis vergeben?

Der K3-Preis für Klimakommunikation wird in drei Kategorien vergeben:

  • Bürger:innen-Preis der KLIMA ARENA (Klimastiftung für Bürger) in der Kategorie Reden, Erzählen, Mitmachen für Kommunikationsformate aus Alltag und Arbeitswelt, Schule, Kommune, Gemeinde und Nachbarschaft.
  • Eunice-Foote-Preis für Klimakommunikation in der Kategorie Wissen, Einordnen, Debattieren für Klimakommunikationsformate aus Wissenschaft und Forschung.
  • K3-Preis für Klimakommunikation in der Kategorie Klimajournalismus, insbesondere im Lokal- und Regionaljournalismus.

Jede Preiskategorie ist mit einem ersten Preis in Höhe von 4000 Euro und einem zweiten Preis in Höhe von 1000 Euro dotiert.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle, deren Projekte oder Initiativen die oben genannten Kriterien erfüllen. Bewerben können sich also zum Beispiel:

  • für den Bürger:innen-Preis der KLIMA ARENA: Kommunen und Gemeinden, Schulen und Bildungseinrichtungen, Vereine, Bürgerinitiativen, NGOs, Community-Gruppen oder Einzelpersonen etc.;
  • für den Eunice-Foote-Preis für Klimakommunikation: Einzelpersonen und Organisationen jeglicher Art, bei deren Projekten es um Wissenschaftskommunikation geht;
  • für den K3-Preis für Klimajournalismus: Redaktionen und Medienschaffende. Ausgezeichnet werden journalistische bzw. redaktionelle Projekte und (umgesetzte) Konzepte, Berichterstattungsformate, Artikelserien, Sendereihen etc. Das Einreichen einzelner Artikel, Berichte, Bücher, Podcast-Folgen oder einzelner TV-, Hörfunk- oder Online-Beiträge ist nicht möglich.

Nicht bewerben können sich Mitarbeitende und deren Angehörige, Lebenspartner:innen, Auftragnehmer:innen und Geschäftspartner:innen der am K3-Preis beteiligten Organisationen und Institutionen.

Wann passiert was (Bewerbungsschluss, Auswahl, Preisverleihung)?

Bewerbungsschluss ist der 12. Mai 2022.

Bewerber*innen erhalten Anfang Juli 2022 Bescheid, ob sie gewonnen haben.

Die Preisverleihung findet am 15. September 2022 im Rahmen des K3 Kongresses zu Klimakommunikation im Toni Areal in Zürich statt. Dahin werden die Preisträger:innen eingeladen.

Jetzt hier bewerben!

Wer steht hinter dem Preis?

Vergeben wird der K3-Preis von sieben renommierten Organisationen aus der Wissenschaft und Klimakommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu Ihnen zählen:

Der K3-Preis ist eng angelehnt an den K3-Kongress zu Klimakommunikation, der weitgehend von den gleichen Organisationen veranstaltet wird.