Aktuelles

Aktuelle Beiträge und Neuigkeiten

  • Anfahrt
  • Baumpate
30. Juli 2019 | News, Presseberichte

Ein Tag im Zeichen des Klimaschutzes

Ein Bericht von Steffi Schaumann

Die Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein und Jutta Niemann (Bündnis 90/Die Grünen) haben im Rahmen eines Klimaschutztages die Klima Arena in Sinsheim besucht.

Alfred Ehrhard und Christian Ledig, Vorstand Klimastiftung für Bürger sowie Dr. Claudia Pfähler Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Fundraising begrüßten die klimapolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion und ihren Kollegen und informierten über die Entwicklung des Projektes.

Die Klima Arena wird Mitte Oktober dieses Jahres eröffnet. Schulklassen können den außerschulischen Lernort während der Wochentage besuchen, aber auch anderen Besuchern steht die interaktive Ausstellung während 7 Tagen in der Woche offen. Die Vertreter und Vertreterin der Stiftung unterstrichen dabei, wie wichtig für sie der Bildungsaspekt sei. So plane man zusammen mit der Stadt Sinsheim, dass allen Schulklassen ein Besuch in der Klima Arena ermöglicht wird.

Während der Führung durch die fast fertig gestellte Ausstellung konnten die beiden Abgeordneten mehr über die Struktur des Gebäudes und den Fortschritt der Baumaßnahmen erfahren. So deckt das Gebäude selbst seinen Energiebedarf aus drei PV-Anlagen bis auf die Wintermonate autark, ist also ein bilanzieller Selbstversorger, besitzt einen Eisspeicher zur Wärmegewinnung und hat eine teils begrünte Fassade.

Die Fachpolitikerin Niemann begrüßte die Initiative, die Frage der Beeinflussung des Klimas durch den Menschen auf eine solch anschauliche Weise wie in der Ausstellung erfahrbar zu machen. Sie regte an, die Erkenntnisse der letzten Monate aus der Diskussion um die Erreichung der Klimaziele in den Vordergrund zu stellen.

Katzenstein wünschte abschließend den Vertreter*innen der Stiftung, dass der Endspurt bis zur Eröffnung reibungslos verlaufen möge. „Viele Menschen interessieren sich für das komplexe Thema Klima. Von der Darstellung der Thematik für die breite Öffentlichkeit werden viele profitieren. Vielen Dank, dass Sie uns vorab einen Einblick gewährt haben.“

Damit noch mehr Menschen klimaneutral anreisen können, regte er an, dass die Buslinie 771 statt wie derzeit stündlich in einem dichteren Takt die Ausstellung anfahren solle.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz