Bruchsal Sehenswürdigkeiten

Schlösser, Burgen, Weinbau und Schlachten. Bruchsal liegt an wichtigen Kreuzungspunkten großer Fernwege. Ein Umfeld, das die Stadt prägte und sie in zahlreiche Dispute um die Vormachtstellung entlang dieser Reiserouten verwickelte. Noch heute zeugen die Sehenswürdigkeiten Bruchsals von einer bewegten Stadtgeschichte – kommen Sie mit auf Entdeckungsreise!

Schloss Bruchsal

Bruchsals Schloss ist eines der prächtigsten Barockgebäude der Region. Eine große Zahl Einzelbauten gehört zu der mondänen Schlossanlage, welche den Gast mit farbenfroher Eleganz empfängt. Ein festlicher Ehrenhof schindet Eindruck, der Park imponiert durch seine Terrassenkonstruktion und die Rokokodecke des Hauptgebäudes entlockt Besuchern stets ein Seufzen. Staune auch, z. B: über die sehenswerte Treppe des anerkannten Baumeisters Balthasar Neumann.
Tipp: Informiere dich vor deinem Schlossbesuch über die aktuellen Spezialführungen – die Kinderführungen sind übrigens ebenfalls hochinteressant!

Auf den Spuren der Römer und Merowinger bis zum Königshof

Begeben Sie sich auf Spurensuche! Die Besiedlung der Gegend um Bruchsal herum begann etwa im 5. – 4. Jhd. v. Chr. in der Jungsteinzeit. Auf dem Michaelsberg bei Untergrombach wurde Spuren einer römischen Villa rustica und der Michaelsberger Kultur gefunden. Zur Zeit der Römer war Bruchsal, wie die Funde bei der Liebfrauenkirche belegen, noch eine Straßenstation am Übergang zum Saalbach gewesen. Gräberfelder aus dem 5. Jhd. zeigen eine zunehmende mittelalterliche Besiedlung. Zu dieser frühchristlichen Zeit stand Süddeutschland unter der Herrschaft der Alemannen. Nach langen kriegerischen Auseinandersetzungen fiel der Kraichgau schließlich in die Hand der Merowinger. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Bruchsal dann im Jahre 976 als „Königshof zwischen den Sümpfen“ zum Anlass des Besuchs von König Otto II.

Museen in Bruchsal

Die wechselvolle Geschichte Bruchsals kannst du im städtischen Museum im Barockschloss nachvollziehen. Ebenfalls im Schloss angesiedelt sind das deutsche Musikautomatenmuseum sowie die kunstgeschichtliche Sammlung. Beide Ausstellungen gehören dem erstklassigen badischen Landesmuseum an. Im Damianstor wird hingegen zeitgenössische Kunst gezeigt. Das entzückende Kindergarten-Museum wiederum verfolgt die geschichtliche Entwicklung des Kindergartens und zeigt Exponate wie Puppen oder Kinderspiele.

Kinderprogramm in Bruchsal

Hast du die Highlights in Bruchsal besucht? Runde deinen Aufenthalt mit einem Ausflug in der KLIMA ARENA ab. Dieses Ausflugsziel ist einen Tagesausflug wert! Die Fahrt ins nahe gelegene Sinsheim ist nicht nur etwas für Erwachsene, sondern auch ein optimales Kinderprogramm! Hier können die kleinen Pioniere selbstständig Naturlebensräume erforschen. An aufwendig gestalteten Stationen werden naturwissenschaftliche Phänomene kindgerecht erklärt und der Zusammenhang zum Klimawandel vermittelt. Für Erwachsene gibt es lehrreiche Ausstellungen und Vorträge. Neben dem faszinierenden Innenbereich verfügt die KLIMA ARENA auch über eine schöne Außenanlage mit Wasserspielplatz. Gerade an heißen Tagen ermöglicht sie ausgelassenes Tollen. Wer sich nach einem ereignisreichen Tag noch etwas entspannen möchte, verweilt zum Abschluss am besten noch ein wenig in der phantasievoll gestalteten Relaxzone. Erfahrt jetzt mehr über das Projekt der Klimastiftung für Bürger!

KLIMA ARENA Sinsheim Außenansicht
weiter zur KLIMA ARENA

Auf den Spuren der Römer und Merowinger

Begebt euch auf Spurensuche! Die Besiedlung der Gegend um Bruchsal begann etwa im 5. – 4. Jh. v. Chr. Auf dem Michaelsberg bei Untergrombach sind Spuren einer römischen Villa rustica und der Michaelsberger Kultur zu finden. In der Römerzeit war Bruchsal, wie die Funde bei der Liebfrauenkirche belegen, eine Straßenstation am Übergang zum Saalbach. Gräberfelder aus dem 5. Jh. zeigen eine zunehmende mittelalterliche Besiedlung. Zu dieser frühchristlichen Zeit stand Süddeutschland noch unter der Herrschaft der Alemannen. Nach langen kriegerischen Auseinandersetzungen fiel der Kraichgau schließlich in die Hand der Merowinger. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Bruchsal dann im Jahre 976 als „Königshof zwischen den Sümpfen“ anlässlich des Besuchs von König Otto II.

Weitere Informationen über Bruchsal und seine Sehenswürdigkeiten

Das badische Bruchsal hat knapp 45.000 Einwohner und liegt im Landkreis Karlsruhe. Es grenzt an die Gemeinden Bretten, Forst, Gondelsheim, Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal, Stutensee, Ubstadt-Weiher, Walzbachtal und Weingarten (Baden) an. Wahrzeichen der Großen Kreisstadt Bruchsal ist das Barockschloss mit der prominenten Wendeltreppe. Das Bruchsaler Barockschloss war einst Residenz der Fürstenbischöfe von Speyer. Von der Burg in Bruchsal ist leider nur noch der Bergfried mit seinen Eckbuckelquadern erhalten. Architektonisch zieht die Peterskirche die Blicke der Tagesgäste auf sich. Für eine Aussicht über ganz Bruchsal und seine Umgebung raten wir euch zum Aufstieg auf den Michaelsberg (Untergrombach). Die Innenstadt Bruchsals lädt mit ihrem Stadtgarten, Cafés, Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten zum Verweilen und Einkaufen ein. Wer das Grüne liebt, dem sei der Weinpfad Kraichgau empfohlen. Hier kannst du zahlreiche Wandertouren unternehmen sowie ausgezeichnet Radfahren. Golfspieler kommen im Golfclub Bruchsal ganz auf ihre Kosten. Zudem sitzt die Badische Landesbühne in Bruchsal. Im Theater werden jährlich bis zu sechs Stücke im Wechsel aufgeführt, welche nicht nur in Bruchsal auf reges kulturelles Interesse stoßen. Auch Kinder und Familien bekommen hier ein breites kulturelles Programm geboten. Für die abendliche Freizeitgestaltung schafft das örtliche Kino mit aktuellen Blockbustern Zerstreuung. Besucht jetzt die Sehenswürdigkeiten in Bruchsal, wir freuen uns auf euren Besuch!

Logo KLIMA ARENA Begleiter App

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wegen der am 1. November beschlossenen Landesverordnung Baden-Württemberg gegen die Ausbreitung des Coronavirus bleibt die KLIMA ARENA von
Montag, 2. November bis voraussichtlich Montag, 30. November
für den Publikumsverkehr geschlossen.

Sollten Tickets bereits für diesen Zeitraum gekauft sein, können diese nach der Wiedereröffnung vor Ort in ein gültiges Tagesticket umgetauscht werden.

Geplante Veranstaltungen fallen bis Ende November in der KLIMA ARENA aus. Unsere Online-Formate werden stattfinden (siehe unter den Rubriken „Angebote für“ und „Veranstaltungen“).
Sollten noch Fragen bei Ihnen offen geblieben sein, dann können Sie sich gerne unter besucherinfo@klima-arena.de an uns wenden.

Ihr KLIMA-ARENA-Team