11. Januar 2021

Ausprobieren – mit vereinten Kräften

aktionstag-nachhaltige-kochkunst-Rene-Huelsenitz

Bei insgesamt drei Online-Events geht es im „Veggie-Januar“ um klimafreundliche Ernährung und das Küchenerlebnis in der Gruppe. Zum Start am 13. Januar präsentiert KLIMA-ARENA-Koch René Hülsenitz ein rotes Rotes Thai-Curry und einen Gurken-Sesam-Salat.

Er liebt das Ausprobieren: Seit René Hülsenitz am 1. August 2020 den Kochlöffel in der KLIMA ARENA übernommen hat, ist ernährungsmäßig viel passiert. In „Rene’s Kitchen“, rechts vom Eingangsbereich des interaktiven Erlebniszentrums gelegen, konnten sich vor allem die Gäste, aber auch die Mitarbeiter zwischen dem ersten und zweiten Corona-Lockdown von Renés kreativer, vegetarischer/veganer Herangehensweise überzeugen lassen. „Genuss ist meine Leidenschaft“, sagt der 43-Jährige, der vor seiner jetzigen Tätigkeit aus der beliebten „Alten Feuerwache Mannheim“ beste Referenzen mitbrachte.

Im Rahmen der „Veggie Januar Challenge“, die vom 5. bis einschließlich 31. Januar 2021 läuft, lautet die übergeordnete Devise: Gemeinsam für eine klimafreundliche Ernährung! Beim Wettbewerb, der auf dem Einreichen von Rezepten basiert, gibt es lukrative Preise zu gewinnen.

Finessen der gesunden Küche

Und selbstverständlich darf da als ergänzendes Schmankerl das Kocherlebnis in der Gruppe nicht fehlen. Am Mittwoch, 13. Januar (18 bis 19 Uhr) geht es mit dem Online-Workshop los, am 20. und 27. Januar – zur gleichen Uhrzeit – finden die digitalen Folgeveranstaltungen statt. Interessierte können sich über die Mailadresse
bildung@klima-arena.de anmelden, bekommen dann die entsprechenden Rezepte vom Bildungsteam der KLIMA ARENA zugeschickt und dürfen sich vom vegetarischen/veganen Essen zum Mitmachen inspirieren lassen.

Beim Live-Kochevent wird René Hülsenitz die einzelnen Arbeitsschritte erklären und auf so mancheFinesse einer gesunden Art zu kochen hinweisen. Dabei übernimmt gleichzeitig
Dr. Leona Sprotte-Huber, Leiterin des Bildungsteams, den Part der Moderatorin. Die vorgesehenen drei abwechslungsreichen Gerichte für die „Kochstunde“ sind:
Rotes Thai-Curry/Gurken-Sesam-Salat (13.1.), in Kokosmilch geschmorte Kichererbsen mit Spinat und getrockneten Tomaten/Macadamia-Tartlet-Crust (20.1.) und Bohnen-Chili/Chia-Ananas-Mus (27.1.).

Die Freude an der Zubereitung mit vereinten Kräften soll dabei nicht zu kurz kommen. Zumal René Gesundheit, Lebensenergie und Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Küche nicht nur propagiert, sondern diese Facetten einer dem Körper und Geist zuträglichen Ernährungsweise auch selbst vorlebt. „Bewusst Nahrung zu sich nehmen, mit Ruhe und Bedacht zu schmecken“, benennt René, Machertyp und „Hans Dampf in allen Kochtöpfen“, seine persönliche Prioritätensetzung
beim komplexen Thema Essen.

Ausprobieren betrachtet René Hülsenitz demnach als Tugend.

Text: Joachim Klaehn

Hinweis

Eine Anmeldung erfolgt unter der Mailadresse bildung@klima-arena.de. Danach gibt es für Interessierte das passende Rezept für die jeweiligen Koch-Abende sowie
den Link zur Veggie-Januar-Community.

zur „Veggie Januar Challenge“