Wieder gemeinsam Kilometer sammeln

Das STADTRADELN Sinsheim startet am 12. Juni und dauert bis zum 2. Juli 2021. Im Aktionszeitraum bis zum 20. Juni 2021 gilt für alle Stadtradlerinnen und Stadtradler freier Eintritt in die KLIMA ARENA.

Der Rhein-Neckar-Kreis möchte gemeinsam mit den teilnehmenden Kreis-Kommunen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs in der Region leisten.

Die Stadt Sinsheim beteiligt sich in Kooperation mit der Klimastiftung für Bürger zum zweiten Mal am STADTRADELN.

In allen gemeldeten Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis werden in der Zeit vom 12. Juni bis 2. Juli die mit dem Rad gefahrenen Kilometer gezählt.
Jeder, der in Sinsheim wohnt, arbeitet oder in die Schule geht, kann mitmachen! Ziel ist es, innerhalb von 3 Wochen möglichst viele Wege zur Arbeit oder in der Freizeit mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer für Sinsheim zu sammeln.

Also: Radle für Sinsheim und melde dich bitte unter www.stadtradeln.de/sinsheim unter Mitmachen und Registrieren an!

Angebote der KLIMA ARENA während des Aktionszeitraums

Für alle Stadtradeln-Teilnehmer aus allen Regionen bietet die KLIMA ARENA im Aktionszeitraum vom 12. bis 20. Juni freien Eintritt.

Voraussetzung dafür ist die Anreise mit dem Fahrrad*.

Freitickets erhalten Sie bei Ihrem Besuch direkt an der Kasse.

Wir bitten Sie, zwei Tage vor Ihrem Besuch um eine telefonische Anmeldung bei der Besucherinfo der KLIMA ARENA, Tel 07261 144 1110.

HINWEIS: Die Freitickets erhalten Sie nicht über unseren Online-Shop.

Zum Auftakt des Stadtradelns am 12. Juni, 11:00 Uhr, sind alle Radlerinnen und Radler eingeladen im Rahmen einer geführten Tour die Sinsheimer Mühlen rund um Sinsheim zu erkunden.

Anmeldungen und weitere Infos unter Veranstaltungen

In der KLIMA ARENA gibt es im Bereich der Innenausstellung eine Fotobox, in der sich Besucherinnen und Besucher vor dem Stadtradelnmotiv fotografieren und sich das Foto per E-Mail zusenden lassen können. So bietet sich eine tolle Möglichkeit, den Besuch in der KLIMA ARENA und die Teilnahme am Stadtradeln zu dokumentieren und über die sozialen Medien mit Freunden und Bekannten zu teilen.

*) Als Nachweis dient die aktuelle Stadtradeln-App, die an der Kasse am Foyer bitte vorzuzeigen ist. Darüber hinaus gilt die Anreise der Stadtradlerinnen und Stadtradler zur KLIMA ARENA mit dem Fahrrad als Nachweis.

Die STADTRADELN-App zum Download.

Die Kilometer werden gezählt, indem du dir die STADTRADELN-APP herunterlädst. Dann werden die km automatisch gezählt oder du trägst sie in eine Liste ein und gibst diese im Rathaus/Hauptamt/Stadtradeln ab. Flyer liegen im Rathaus, in den Verwaltungsstellen und der Stadtbibliothek aus.

Ihr könnt ein neues Team gründen oder einem vorhandenen Team beitreten.

Wegen der unsicheren Lage durch die CORVID-19-Pandemie verzichten die veranstaltenden Gemeinden auf teilnehmerintensive Veranstaltungen zur Eröffnung der Wertungswochen.

Dies bedeutet aber nicht, dass man im kleineren, überschaubaren und privaten Bereich sich nicht am STADTRADELN beteiligen kann. Vielmehr gibt es gerade dort Möglichkeiten, um sich individuell oder auch in kleineren Gruppen zu Ausflügen und Alltagsfahrten mit dem Fahrrad zu beteiligen. Es gibt bereits eine ganze Reihe von Teams, denen man sich anschließen kann oder man kann auf der Seite www.stadtradeln.de innerhalb einer teilnehmenden Gemeinde auch ein eigenes Team gründen.

Es ist auch möglich, eine Meldung zum STADTRADELN für mehrere Personen abzugeben und die gefahrenen Kilometer gemeinsam zu sammeln. Auch ganz ohne Zugang zum Internet ist so eine Teilnahme möglich, falls man sich keinem speziellen Team anschließen möchte, kann man sich über den lokalen Koordinator auch für das “offene Team” einer Kommune eintragen lassen.

Auf geht’s in die Pedale! Und viel Spaß dabei!

Rückfragen werden gerne von der Lokalen Agenda Gruppe Radwegenetz beantwortet

Herrn Ruopp
Tel. 07261 9569053
E-Mail: guenter.ruopp@gmx.de

Frau Marika Lück
Tel. 07261-8629092
E-mail: marika.lueck@web.de

Gefördert durch die Initiative RadKULTUR 

Die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg hat sich um Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen für das alltägliche Radfahren zu begeistern. Mit verschiedenen Angeboten adressiert sie insbesondere Kommunen und Arbeitgeber:innen und fördert so auch die Teilnahme an der Aktion STADTRADELN. Weitere Angebote der Initiative finden Sie hier.